Logo UGRS
Logo Maesthetic
Auszeichnung 2023
Beratung 1

Penisverdickung

die Besonderheiten dieses Eingriffs

Kontakt

Herr Felix Jung und sein Team an langjährig tätigen Mitarbeitern beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um Ihr Anliegen.

Aus dem Ausland
+49 6151 429 409

Per E-Mail an
beratung@ugrs.de

Penisverdickung

unsere Eckdaten vorab:
  • über 10.000 Verdickungs-Patienten
  • die Verdickung erfolgt im Verhältnis zur Länge des Penis, Umfangvergrößerung ca. 2,8 cm
  • durch Eigenfett Transplantation (mit Stammzellen)
  • erprobt seit über 25 Jahren
  • unserer Erfahrung nach die beste und sicherste Methode

Inhaltsverzeichnis

Penisverdickung – die Besonderheiten

Wir bieten seit mehr als 25 Jahren Qualität und Sicherheit bei dieser Operation und durch unsere kompromisslos qualitätsfördernde Vorgehensweise die Penisverdickung in die Mitte der Gesellschaft geholt. Seit jeher kommen Patienten aus aller Welt zu uns, darunter internationale Prominente aus Sport, Gesellschaft und Politik. Universitätskliniken senden uns ihre Patienten. Auf diese Bestätigung unserer Arbeit sind wir stolz.

Die Verdickung ist üblicher Weise ein Teil der Vergrößerung und sollte unserer Meinung nach immer mit einer Verlängerung kombiniert werden.

Wir haben auf der Themenseite zur Penis-Vergrößerung, die Sie über das Menü erreichen, den Eingriff der Penisvergrößerung in seinen beiden Teilen detaillierter beschrieben, denn wir wollen ja nicht drei Mal hintereinander Papagei spielen.

Außer der Beschreibung der Technik der Durchführung die Sie weiter unten detailliert finden, sind die anderen Themen dort umfangreicher beschrieben.

Wer uns kennt weiß, dass wir zudem Missstände, Betrügereien und sonstige Verfehlungen aufzeigen, um so Patienten vor Schaden zu schützen.

Die Penisverdickungsoperation gehört nicht zur Ausbildung irgendeines Facharztes, sondern es ist eine hochspezielle Operation, die man nur in wenigen darauf spezialisierten Zentren auf dieser Welt erlernen kann. Wir haben mit dieser Operation bereits in den 90ger Jahren des letzten Jahrtausends angefangen, so dass wir mit unseren Operationszahlen sehr weit vor anderen liegen.

Die Penisvergrößerungsoperation gehört nicht zur Ausbildung irgendeines Facharztes, sondern es ist eine hochspezielle Operation, die man nur in ganz wenigen darauf spezialisierten Zentren auf dieser Welt hochwertig erlernen kann. Wir haben mit dieser Operation so früh angefangen, dass wir mit unseren Operationszahlen sehr sehr weit vor anderen liegen. Und wir bieten sehr gute Ergebnisse.

Uns liegt die Gesundheit und das Wohlergehen von Patienten sehr am Herzen und wir haben mit viel persönlichem Aufwand und hochqualitativer Arbeit diese Operation aus der Schmuddelecke geholt in der sie sich in den neunziger Jahren noch befunden hat. Über die Jahre immer wieder und gerade in der Zeit jetzt nach Corona, die bei etlichen Plastischen Chirurgen zu erheblichen Umsatzeinbrüchen geführt hat, versuchen Trittbrettfahrer Patienten zu locken mit der Behauptung sie seien bei uns ausgebildet worden, hätten Erfahrung oder spezielle Techniken.

Falls Sie glauben die Ärztekammern würden proaktiv hier irgendwie überwachen oder kontrollieren, vergessen Sie es. Es gibt Homepages von Ärzten da ist alles erstunken und erlogen, Ausbildung, Operationszahlen, Operationsergebnisse, ja selbst die genannten Siegel sind fake, denn man kann gleich von mehreren Firmen schön aussehende Siegel über angebliche Ausbildung oder Qualitäten kaufen, die das Papier nicht wert sind auf dem sie abgedruckt sind.

Vorsicht insbesondere dann, wenn auf einer Arzt Homepage verstärkt Influencer-Videos, TV Berichte oder sonst irgendetwas nicht medizinisches auftauchen, gerne auch mal Namen von Prominenten sonst irgendwas, also alles was nichts mit Medizin zu tun hat, sie aber doch dazu überreden soll dort hinzukommen.

Damit Sie eine Ahnung davon bekommen, dass es nicht Kleinigkeiten sind über die wir uns aufregen, lassen Sie uns ein paar Beispiele nennen:

  1. Es gibt immer wieder Ärzte die behaupten bei uns ausgebildet worden zu sein oder unsere Texte verwenden um so den Eindruck zu erwecken, sie hätten zu uns gehört und hätten bei uns gelernt. Das ist alles frei erfunden, diese Ausbildung hat es niemals gegeben. Wir bilden niemanden aus, der nicht in unserer Gruppe verbleibt. Manchmal muss kann man diese Ärzte, die massiv Geld mit dieser Lüge verdienen, gerichtlich stoppen.
  2. Es gab sogar eine Klinikgruppe, die behauptete, dass ihr – angeblich bei uns ausgebildeter – Chefarzt diese Operation beherrschen würde und sehr häufig durchführt. Das Gericht stellte fest, dass der angebliche Spezialist diese Penisvergrößerungsoperation noch nicht ein einziges Mal in seinem Leben (!) durchgeführt hat.
  3. Es gibt im Kölner Raum einen Arzt der mit Namen von Prominenten wirbt und eine gelungene Show macht wie gut er ist. Dem gerichtlich untersagt wurde die von ihm frei erfundene Patientenzahl weiter zu benennen und zu behaupten, dass er zu den top Ärzten gehört.
  4. Es gibt im Frankfurter Raum einen Arzt, der für seinen Auftritt den Namen einer amerikanischen Klinikgruppe verwendet, der so tut als würde er einem größeren Team angehören und der Spezialist für Penisvergrößerungen zu sein, dabei hat sich erst vor wenigen Monaten niedergelassen.
  5. Es gibt Ärzte die berichten welch bahnbrechende Erfahrungen sie gemacht haben, einzelne Ärzte die schreiben, dass sie auf der ganzen Welt ausgebildet wurden und an den besten Universitäten der Welt promoviert haben. Sie können sich ja mal ausrechnen wie das bei einem einzelnen Arzt funktionieren soll, es sei denn er hat zehn Doktortitel hintereinander. Bitte fallen Sie nicht auf so etwas herein.
  6. Es gibt Ärzte die damit werben auf dem Gelände einer bekannten Klinik ihren Sitz zu haben zu haben oder gar über „Departements“ zu verfügen, oder mit Ost- und Westflügel. In Wahrheit sind es Ärzte die eine einfache Arztpraxis in einem Mietshaus haben, das zufällig auf dem gleichen Gelände steht wie die Klinik. Mit der sie aber nichts zu tun haben.

Wir schreiben das zu ihrem Wohl – dazu verpflichtet und unser Eid – aber auch zu unserem, weil wir keine Lust haben bei anderen missglückte Operationen wieder irgendwie richten zu müssen. Von all den oben Genannten, und weiteren, ist das der Fall (Eidesstattliche Versicherungen der Patienten und Akten vorhanden).

Wir sind keine Reparaturwerkstatt. Wo immer Sie als Patient hingehen, lassen Sie sich dann dort auch korrigieren. Sie sind Herr ihrer eigenen Entscheidung. Wenn Sie auf Werbungen hereinfallen, dann ist das Ihr Problem und bitte nicht unseres.

Dies schreiben wir um Sie darauf aufmerksam zu machen, dass Ärzte keine Götter sind

Bitte passen Sie auch betreff auf sogenannte Qualitätssiegel auf. Es gibt insbesondere in den letzten Jahren immer wieder Anbieter aus dem In- und Ausland, die offiziell klingende Qualitätssiegel über angebliche Überprüfungen an Ärzte verkaufen, die diese dann zum Anlocken von Patienten in ihren Werbungen und in ihrer Praxis verwenden. Das ist erstunken und erlogen. Fallen Sie darauf nicht herein.

Auch Vorsicht bei Urkunden über angebliche Spezialkurse zur Penisvergrößerung, denn diese kann man im Ausland kaufen ohne dass diese Ausbildung jemals stattgefunden hat.

Wann immer uns diese Verfehlungen auffallen melden wir sie an die jeweiligen Aufsichtsbehörden, aktuell zum Beispiel an die Landesärztekammer Nordrhein wegen eines Vorfalls in Bergisch-Gladbach.

Da diese Operation nicht zum Ausbildungskatalog einer Fachrichtung gehört, findet sie sich auch nicht in irgendeinem Fachbuch. Wenn Sie irgendwo folgende Formulierungen lesen.

  • dass das Verhältnis von innen und außen liegenden Teil des Penis 50 zu 50 beträgt
  • dass der innere Teil des Penis einen Bogen beschreibt die zur Verlängerung begradigt wird
  • dass von dem inneren Stück etwas weiter herausgeholt wird
  • dass für ein Erfolg der Verdickung das Eigenfettgewebe vom Zellschrott getrennt werden muss
  • dass wir Ihnen an den Innenseiten der Oberschenkel unter spezieller Technik lebendes Fettgewebe entnehmen
  • dass dieses unter spezieller Technik aufbereitet und gereinigt wird
  • oder auch die Grafik zur Operation, also vorher nachher Grafik, wo im Nachher-Bild zwischen Penis und Beckenknochen quasi ein Pflock sitzt

Dann lesen Sie das nicht, weil es in einem Fachbuch steht, sondern weil derjenige Arzt unsere Texte gestohlen hat um so den Anschein zu erwecken, er hätte Kenntnisse oder wäre bei uns ausgebildet worden.

Diese Texte und die Graphiken wurden in unserem Auftrag bereits 1998 von einem Mitarbeiter der Grafikabteilung der Bild-Zeitung des Springer Verlags erstellt. So wie auch die berühmte Vorher-nachher Grafik in der sich zwischen dem Penis und dem Beckenknochen dann ein Abstandshalter findet. Diese Texte und diese Grafik würde man nie in einem Lehrbuch finden, einfach weil sie wissenschaftlich unkorrekt sind. Denn sie sind entwickelt worden um nicht-medizinischen Patienten dieser Operation grob begreiflich zu machen, bevor dann vor Ort ein Aufklärungsgespräch stattfindet.

Es ist schon bemerkenswert, dass eine nicht unerhebliche Anzahl von Ärzten, die angeblich auf diese Operation spezialisiert sind vorübergehend oder dauerhaft unsere Texte kopieren müssen.

Wir schreiben das zum Schutz ihrer Gesundheit und weil wir keine Lust haben fortwährend  verhunzten Operationen von anderen Operatoren aufwendig korrigieren zu müssen.  Diese Korrekturtermine reduzieren unsere Zeit für neue Termine. Nicht falsch verstehen: wir verdienen an Korrekturoperation mehr, da sie viel aufwendiger sind (und dadurch teurer!), aber wir sind nicht angetreten um Reparaturwerkstatt für missglückte Operationen zu sein.

Sind wir Götter? Natürlich nicht. Wir haben eine sehr umfangreiche Erfahrung und Fähigkeit im Bereich der operativen Penisverdickung und deshalb ist die Wahrscheinlichkeit ein gutes Operationsergebnis bei geringem Risiko zu erziele, bei uns sehr hoch.

Persönliche Beratung
Gerne beantworten wir telefonisch Ihre Fragen – natürlich kostenfrei!

Ihr Operateur

Dr.med.Christoph Jethon
Facharzt für Plastische Chirurgie

Ordentliches Mitgied der Landesärztekammer Hessen

Auf operative Penisvergrößerung superspezialisiert

Dr. Christoph JethonDr.med. Jethon ist ein an der Universitätsklinik der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt ausgebildeter deutscher Ausnahmeoperateur mit herausragenden Fähigkeiten.

Seine besonderen Fähigkeiten der präzisen und schonenden Operation fielen schon früh seinem damaligen Chefarzt Prof. Karlheinz Tizian auf, welcher ihn ermunterte, den Tellerrand des durch die Regelungen des gesetzlichen Gesundheitssystems auch in fachlicher Hinsicht eingeschränkten deutschen Systems zu verlassen und sich wo immer möglich von europäischen Spezialisten zusätzlich ausbilden zu lassen.

Schon früh kam er mit dem HARVARD University Medical Partner Hygeia in Kontakt, dort mit Herrn Prof. Dr. Konstantinides, dem ehemaligen Chefarzt der Abteilung für Andrologie des Universitätsklinikums Athen.

Kurz zuvor hatte er bereits für Dr.med. Ege-Siana, dem Cefarzt der Scandinavian Clinic for Plastic Surgery und UGRS Gründungsmitglied gearbeitet.

Dr. med. Jethon ist bis heute einer von nur zwei Ärzten der UGRS Ärztegruppe, die auf persönliche Einladung der Ärztlichen Leitung zum Mitglied geworden ist.

Die Penisvergrößerung-Operation gehört nicht zur Facharztausbildung irgendeiner medizinischen Facharztausbildung sondern ist eine hochspezialisierte Operation.

Er wurde von Dr.med. Jörn Ege Siana, der 1993 zusammen mit Herrn Dr. med. Henny Roos die von der UGRS verwendete Operationstechnik zur Penisvergrößerung entwickelte, persönlich darin ausgebildet.

Er ist unter anderem Mitglied in/bei:

  • Der Landesärztekammer Hessen
  • Der Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC),
  • Der American Society of Plastic Surgeons (ASPS)
  • Der International Society of Aesthetic Plastic Surgers (ISAPS)
  • Der International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS)
  • Der UGRS-International Ärztegruppe (seit 2004)
  • Der Interplast Germany e.V.

Auszeichung Dr. Christoph Jethon2009 wurde er für besondere langjährige Dienste am Patient mit der UGRS-Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Dr.med. Jethon übernahm nach dem plötzlichen Tod von Dr.med. Jörn Ege Siana ab 2006 dessen Platz innerhalb der UGRS, und ist betreff Penisvergrößerungs-Operationen für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Spanien zuständig.

Dr. Jethon hat seit dieser Zeit über 6.700 Penisvergrößerungs-Operationen persönlich durchgeführt.

Er ist bei uns in Darmstadt niedergelassen.

(aus formaljuristischen Gründen erwähnt: auf dieser Homepage präsentiert die UGRS Medical Services Limited das Angebot der Mitglieder der UGRS Ärztegruppe. Es ist nicht die Homepage der Praxis Dr. Jethon. Dr. Jethon ist uns gegenüber auch nicht weisungsbefugt, so stellen wir unbeeinflusste Patienteninformation sicher)

Ist die Penisdicke wichtig?

Wir machen auch den Werbeblödsinn, den manch andere betreibt nicht mit. Wenn wir Ihnen wirklich erklären müssen welche Probleme Sie haben, dann sind Sie hier völlig fehl am Platz. Wenn sie überhaupt kein Problem haben, sollten Sie sich nicht operieren lassen.

Wie es ein Patient mal gesagt hat: „Ich weiß selbst wie scheiße es mir geht und muss es nicht noch zusätzlich lesen.“

Dem schliessen wir uns an.

WENN Sie aber ein Problem haben und sich fragen, ob ihre Einschätzung richtig ist, dann beantworten wir Ihnen die Frage nachfolgend natürlich. Für diejenigen die nicht viel lesen wollen in Kurzfassung und danach ausführlich:

Ist die Penisdicke/Penisgrösse für die Befriedigung der Frau/des Partner wichtig? JA!

Fakten (kurz und knapp):

  • 91,7 % der Frauen geben in seriös (und von weiblichen Wissenschaftlern!) durchgeführten Studien an, dass die Penisgrösse wichtig sei.
  • Die zur sexuellen Befriedigung optimale Penisgrösse liegt bei 18,3 cm (krummer Wert durch Umrechnung von Inch in cm)

(Quelle: 2020, Institut für Humane Sexualität, Widener University und Amerikanische Vereinigung für Sexualtherapie, Texas University; Befragung von 1.387 Frauen)

Denn wen wundert es: alle sonst uns bekannten Studien, insbesondere der Vergangenheit, wurden von MÄNNERN gemacht und es ist quasi klar, was dabei herauskam: die Penisgröße ist unwichtig. Sprich die Frau ist quasi Schuld wenn sie nix spürt. Haha.

Warum zu uns?

Um uns auch hier nicht permanent zu wiederholen, beantworten wir die Fragen warum Sie zu uns kommen sollten, wer Ihr Operateur sein wird, was unsere leitenden Mitarbeiten und unsere Patienten zu diesem Eingriff sagen unter dem Menüpunkt „Penisvergrößerung“.

Penisverdickung – die Technik

Bitte verstehen Sie nachfolgende Beschreibung nicht als präzise Erläuterung, die Beschreibung sollte Ihnen als medizinischen Laien im Vorfeld eines Aufklärungsgespräches vor Ort vermitteln, was in etwa bei einer Penisverdickung gemacht wird.

Denn SIE sie sind bei dem Ganzen der wichtige Part, nicht wir. Sie bezahlen uns dafür, hochwertige Arbeit zu machen. SIE sind der Kunde, SIE sind der Patient, alle Aufmerksamkeit hat sich um Sie zu drehen und nicht um uns. Auch dafür steht UGRS. Wir sind keine bornierte Chefarztabteilung, wir sind für Sie, die Patienten da.
Eine Penisverdickungsoperation findet selten alleine statt, denn ein kleiner Penis ist meist beides, kurz und dünn. Nur unter bestimmter Fallkonstellation führen wir die Verdickung separat durch.

Beachten Sie bitte, dass die Penisverdickungsoperation und die Penisverlängerungsoperation jeweils getrennt voneinander durchzuführen teurer ist als die Kombination, schlicht und ergreifend weil zwei Mal die Grundkosten einer Operation an Zeit, Personal und Material anfallen.

Die Verdickungsoperation wird bei uns ambulant im Dämmerschlaf durchgeführt. Wir sind so erfahrene professionell, dass wir das anbieten können. Für Sie als Patient hat es entscheidende Vorteile, unter anderem ist der Eingriff dadurch weniger belastend und zum anderen können sie am selben Tage wieder nach Hause gehen.

Aber, das große aber: auch Dämmerschlaf-Narkosen werden bei uns von einem Anästhesisten durchgeführt. Wir wenden also diese Narkoseform nicht an um Geld zu sparen, sondern einzig weil dies für Sie als Patient Vorteile bietet.

Die Penisverdickung wird bei uns mit Eigenfett durchgeführt. Wenn man diese Technik beherrscht, ergibt sie die besten Ergebnisse.

Gleich vorneweg, natürlich ist unsere Eigenfetttransplantation auch gleichzeitig eine Stammzelltransplantation, denn jedes Gewebe enthält Stammzellen. Falls Sie also nicht auf irgendeine Werbefinte eines Arztes herein der behauptet er hätte eine neue Technik erfunden.

Die Penisverdickung ist fast der komplexere Part, also komplexer als die Verlängerung, da viele Dinge beachtet werden müssen. Denn es braucht erhebliche Erfahrung und persönliche Eignung um ein gutes Ergebnis hervorzurufen. Würde man Ihnen nur Fett absaugen und unter die Penishaut spritzen, hält das maximal 6 Monate halten, dann wäre es weg. D.h. im Umkehrschluß, wenn Sie an eine Klinik geraten, die Ihnen eine Nachspritzung in Rechnung stellt, ist Vorsicht geboten.
Auch kann betreff des Ergebnisses viel schief gehen, wenn man in dieser Technik nicht geübt ist, denn es nutzt nichts dem Patienten auf dem Operationstisch einen gleichmäßig verdickten Penis zu produzieren, denn während der Heilungsphase sackt das Fettgewebe der Schwerkraft folgend ab, d. h. die Erfahrung und die persönliche Eignung des Operateurs ist enorm wichtig. Nämlich dass er sich aufgrund seiner Kenntnis dreidimensional vorstellen kann was die ca. drei Wochen des Anwachsens des Fettgewebes mit diesem passiert und wie das Einfluss auf das Ergebnis hat.

Keine Angst aber, wir machen das ja seit über 25 Jahren.

Wie entnehmen Ihnen an den Innenseiten der Oberschenkel in spezieller Technik lebendes Fettgewebe. Dieses wird in besonderer Form aufbereitet, gereinigt und danach in einer Art unter die Penishaut verbracht, dass nach Abschluß der Heilung ein gleichmäßiges Ergebnis entsteht.

Einige Patienten haben Angst, dass Fett das sie haben, könnte nicht ausreichen. Wir können Sie beruhigen: bei einer normalen Fettabsaugung (kennen Sie sicher aus dem TV) würden Ihnen 3 bis 6 Liter abgesaugt, wir benötigen für eine Penisverdickung lediglich knapp 200 Milli-Liter (ml).

Trotz optimaler Vorbereitung und Durchführung wird sich rund die Hälfte des Fettgewebes abbauen, weswegen wir wesentlich mehr einspritzen.

Wenn Sie den Verband nach einer Woche abnehmen wird Ihr Penis sehr groß sein. Das ist aber nicht ihr endgültiges Ergebnis, wir haben ihn ja nicht eine Vervielfachung des Umfangs zugesagt, sondern normale Proportionen.

Warum verwenden wir Eigenfett und nicht etwa andere Dinge wie die am Markt befindlichen Silikonimplantate, Kunsthausstreifen oder sonst alle „lustigen“ Dinge?

Es ist für uns an erster Stelle immer wieder interessant zu sehen, dass ungeübte Operateure es tatsächlich schaffen den Patienten weiß zu machen, dass sie eine ganz neue Technik, die wesentlich besser sei, erfunden haben und Sachen verwenden auf die wir, jemand der das seit 25 Jahren macht, noch nicht gekommen wären. Haha.
Seien Sie versichert: wir kennen die ganzen Wunder- Mittelchen und Wunder-produkte am Markt und es hat seinen Grund weswegen wir sie nicht einsetzen.

Hauptsächlich wegen schlechterer optischer Ergebnisse und, für den Arzt immer wichtig, des hohen Infektionsrisikos. Z.B. der dramatischen Folgen wenn sich denn mal eine Infektion an einem Silikonimplantat, welches den ganzen Penis durchspannten festsetzt.

Googlen sie doch mal den Fachbegriff „Fournier Gangrän“. Das ist eine hoch aggressive, nekrotische Fasziitis, die es nur im Genitalbereich gibt. Die sich rasend schnell ausbreitet und alles zerfrisst. Seien Sie schon jetzt gewarnt, sie werden schockierende Bilder dann finden.

Wir bevorzugen eine bewährte Technik – eben die Eigenfettransplantation, weil sie nach unserer Meinung und Erfahrung die geringste Gefahr einer Fournier Gangrän beinhaltet.

Belustigend nehmen wir zur Kenntnis, dass noch vor 20 Jahren uns andauernd entgegen schallte, dass eine Verdickung mit Eigenfett ja gar nicht möglich sei, und jetzt ist sie in der plastischen Chirurgie in allen möglichen Bereichen nicht mehr wegzudenken.

Es ist bedauerlich, wenn Ärzte einem Patienten eine vorteilhafte Behandlung verweigern, weil es an ihrem Ego kratzt, dass sie diese nicht können, sondern den Patienten wegschicken müssten.

Der normale Patient hat keine Vorstellung davon, wie häufig das in allen möglichen Bereichen der Medizin vorkommt.

Deswegen grundsätzlich vor Augen halten: Ärzte sind keine Götter, es sind Menschen, mit eben den Charaktereigenschaften, die Menschen so aufweisen können.

Was ist VOR der Operation zu tun?

An allererster Stelle bitte entspannen.

Wenn Sie Ihren Termin mit einem unserer Mitarbeiter geschickt planen, brauchen Sie sich noch nicht einmal Urlaub zu nehmen.

Unsere Durchführung der Operation führt zur Speed Recovery, unsere Patienten sind also schnell wieder fit.

Wie bei jeder Zahnoperation gilt: keine Medikamente die blutverdünnende Wirkung haben, wie Aspirin oder ASS, mehr in den 14 Tage vorher einnehmen.

Wir operieren gewebsschonend, im Dämmerschlaf und ambulant, d. h. sie sind sehr schnell wieder fit.

Was ist NACH der Operation zu beachten?

Auch hier gilt wie vor der Operation. Bitte entspannen. Unsere Durchführung bietet ein hohes Mass an Sicherheit.

Nach der Operation bekommen Sie von uns schriftliche Anweisungen wie Sie sich bitte verhalten sollen, keine Angst, nix Dramatisches.

Schwellung, leichte Verfärbung und ein Taubheitsgefühl können vorrübergehend entstehen. Die Haut des Penis ist relativ dünn und er wird nicht durch einen Knochen gestützt, deswegen sehen normale Folgen einer Operation am Penis oftmals dramatisch aus, sind es aber nicht, und sie verschwinden sehr schnell wieder.

Verzichten Sie bitte für fünf Wochen auf partnerschaftlichen Verkehr und Sport.
Der Penis ist für sie ein extrem wichtiges Organ. Aber er ist nur ein Organ wie jedes andere. Sollte Sie irgendetwas beängstigen, rufen Sie uns bitte direkt an. Je schneller diese Angst wieder weg ist desto besser.

Wir machen das seit 25 Jahren. Es gibt Nichts was wir nicht schon gesehen hätten.

Wir weisen aber explizit auf etwas hin: wir beschreiben hier wie die Verhältnisse sind, wenn WIR operieren. Dass Sie bitte dass „wir“ wahrnehmen.

Das was wir hier schreiben gilt für unsere Patienten und NICHT allgemein für Penisvergrößerungs Patienten!

Sicherheit der Operation

Sicherheit ist die Voraussetzung für ein gutes Ergebnis

Wir verwenden KEINE festen oder flüssigen Füller oder Implantate.
Auch wenn mancher Operateur im Internet diese seinen Patienten als „Neuheit“ oder „Innovation“ oder gar „billiger“ verkaufen möchte: Es ist seit Jahren bekannt und durch Studien bewiesen, dass:

  • Flüssige Füller (Silikon, Paraffin, etc.) Entstellungen hervorrufen können
  • Kunsthautstreifen (wie z.B. Alloderm) vom Hersteller für Penisvergrößerungen verboten wurden
  • Fest Implantate (Silikon, Elist, Matrix, Penuma, etc.) schwere Verletzungen, Kapselfibrosen mit massiver Schrumpfung des Penis und schwerwiegende Infektionen hervorrufen können

Ginge es billiger?

Wir kommentieren diese irrwitzige Idee von Patienten nicht, sondern nennen einfach eine Zahl: SKY Documentaries, Bericht von Cherry Healey am 25. Juni 2022: allein das englische Gesundheitssystem NHS muss umgerechnet knapp 40 Millionen € pro Jahr ausgeben, um im Ausland (meistens Türkei) verpfuschte plastische Operationen im Heimatland wieder korrigieren zu lassen.

Wenn Sie also wollen, dass ihre Operation am Ende so richtig teuer und das Ergebnis schlecht wird, dann lassen Sie sich gerne von den billigen Anbietern operieren.

Operationsrisiko und FAQs

Zu diesem Punkt haben wir Ihnen umfangreiche Informationen und Beantwortung von Fragen unter dem Menüpunkt Penisvergrößerung zusammengestellt.

Zur Penisverdickung klar erwähnt: die Verdickung mit Eigenfett ist die Königsdisziplin. Sie erfordert Erfahrung und vor allem auch persönliche Eignung. Wenn beides fehlt kann ein knubbeliger, birnenförmiger Penis entstehen. Im besten Fall. Verdickung klingt einfach und wird gerade von denen, die sie nicht beherrschen gerne verharmlost, aber sie zeigt auf wer es kann und wer eben nicht.

Kosten​

Im Gegensatz zu manch anderem Anbieter der Plastischen Chirurgie geben wir unsere Kosten ehrlich an und präsentieren nicht am Ende erhebliche Zusatzkosten. 

Verlängerung alleine ca. 7.900,- €
Verdickung alleine ca. 6.600,- €

Kombination MIT Ersparnis durch Material-, Personal-, OP-Zeit- und sonstige Ersparnisse:

Verlängerung + Verdickung: ca. 10.800,- €
Durch die Kombination sparen Sie also ca. 3.700,- €

Kostenfreie Ratenzahlung zu 0 %, es fallen also keine Zinsen an. Bei Interesse an einer Ratenzahlung beraten Sie unsere Mitarbeiter gerne. Einfach anrufen.

Da wir sehr viele Patienten aus dem Ausland haben, können wir für unsere deutschen Kunden diese kostenfreie Ratenzahlung zu 0 % über 12 Monate anbieten, um so das von der Regierung und der EZB eingeleitete „Kosten-Chaos“ der Lebenshaltungskosten abzumildern.

Es ist für uns Ärzte immer unangenehm daran erinnern zu müssen, dass Operationen Geld kosten. Wir Ärzte sind eigentlich zum Heilen und Behandeln da und nicht zum Abrechnen.

Hochwertige Medizin kostet ihren Preis. Weil es einen erheblichen Aufwand bedeutet, hochqualitativ und sicher zu operieren.

Beratung & Kontakt

Kontakt aufnehmen

Frage

Kontakt

Rückruf Uhrzeit

Quellen und Literatur

ScienceNews, Penis size does matter
https://www.sciencenews.org/article/penis-size-does-matter

Ponchietti, Roberto; Mondaini, Nicola; Bonaf&Egrave, Massimiliano; Di Loro, Filippo; Biscioni, Stefano; Masieri, Lorenzo (2001). „Penile Length and Circumference: A Study on 3,300 Young Italian Males“. European Urology. 39 (2): 183–6. doi:10.1159/000052434. PMID 11223678. S2CID 46856727.

Herbenick, Debby; Reece, Michael; Schick, Vanessa; Sanders, Stephanie A. (January 2014). „Erect Penile Length and Circumference Dimensions of 1,661 Sexually Active Men in the United States“. The Journal of Sexual Medicine. 11 (1): 93–101. doi:10.1111/jsm.12244. PMID 23841855. S2CID 9498368.

(weitere siehe bei Penisvergrößerung)